GCSM 2022

Wir freuen uns drauf mit zwei Beiträgen an der GCSM 2022 teilnehmen zu können. 1: Conceptual framework of a digital twin fostering sustainable manufacturing in a  brownfield approach of small volume production for SMEs 2: Holistic approach to the ecological evaluation of digitalization systems in the production environment Mehr Infos auf der Konferenz-Website: https://gcsm.eu  

Ressourceneffizienz – (k)ein Hexenwerk?

Die Forschungsgruppe SEM und der Campus Burghausen der TH Rosenheim stellen in der Vortragsreihe von Duschl Ingenieure am Mittwoch, den 5. Oktober 2022 ihre Aktivitäten zur Ressourceneffizienz vor. Dabei stehen Themen wie Ressourceneffizienz in der Produktion oder Möglichkeiten der Weiterbildung an der TH Rosenheim im Fokus. Programm_Vortragsreihe_Duschl_Ingenieure Flyer_REZ Wanderausstellung – Weniger ist mehr   Zudem eröffnet die REZ Wanderausstellung „Weniger ist mehr“ ihre Tore. Die Ausstellung läuft vom 5. Oktober bis 2. November 2022.

Zertifikatskurs Fachkraft Umweltmanagement am SEM (neue Bewerbungsrunde)

Zertifikatskurs Fachkraft Umweltmanagement am SEM Zusammen mit der TU-München gibt es für TH-Studierende die Möglichkeit im Sommersemester sich vorlesungsbegleitend weiterzubilden. Bewerben bis 30.04.2022. Schulungstermine: Blockveranstaltungen am Donnerstag 26. und Freitag 27.05.2022. Die Prüfung erfolgt am 03.06.2022. Bei Fragen gerne eine Mail an klaus.wallner@th-rosenheim.de Weitere Informationen im Video und im angehängten Dokument. Unter folgendem Link finden Sie einen Bericht eines Studierenden der TH-Rosenheim, welcher den Kurs bereits erfolgreich absolviert hat.

Projekt HigHRoQ an der TH-Rosenheim und bei WI gestartet

Zusammenfassung des Projektvorhabens Mit dem Projekt HigHRoQ möchte die TH Rosenheim den digitalen Transformationsprozess in der Hochschullehre systematisch ausbauen und nachhaltig gestalten. Über die Entwicklung und den Einsatz didaktisch sinnvoller hybrider Lehr-/Lernsettings soll es Studierenden ermöglicht werden, neue bzw. veränderte Lernerfahrungen zu machen, die den Aufbau eines zukunftsfähigen Kompetenzprofils ermöglichen. Hierzu werden in drei Teams aus drei Fakultäten mit insgesamt dreizehn Professor:innen in mehreren Studiengängen und im gegenseitigen Austausch innovative Methoden (wie HyFlex, JiTT mit

Munich Climate Conference 2051 – eine innovative Konferenz der anderen Art │ Munich Climate Conference 2051 – an innovative conference of a different kind

Ansprechpartner: Prof. Dr. Klaus Wallner E-Mail: klaus.wallner@th-rosenheim.de Eine Konferenz zur Klimaentwicklung konzipiert als Rückblick aus dem Jahr 2051 – ein interessantes Gedankenspiel. Es waren 45 Vortragende aus Ländern rund um den Globus beteiligt. Darunter Vertreter verschiedener namhafter Einrichtungen wie z.B. die Oxford University, Rachel Carson Center oder das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Nicht nur Klimatologen, Politikwissenschaftler und Ökonomen waren eingeladen sondern ganz explizit alle wissenschaftlichen und künstlerischen Disziplinen. Veranstaltet wurde die Konferenz real im Bellevue di