Munich Climate Conference 2051 – eine innovative Konferenz der anderen Art │ Munich Climate Conference 2051 – an innovative conference of a different kind

Ansprechpartner: Prof. Dr. Klaus Wallner E-Mail: klaus.wallner@th-rosenheim.de Eine Konferenz zur Klimaentwicklung konzipiert als Rückblick aus dem Jahr 2051 – ein interessantes Gedankenspiel. Es waren 45 Vortragende aus Ländern rund um den Globus beteiligt. Darunter Vertreter verschiedener namhafter Einrichtungen wie z.B. die Oxford University, Rachel Carson Center oder das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Nicht nur Klimatologen, Politikwissenschaftler und Ökonomen waren eingeladen sondern ganz explizit alle wissenschaftlichen und künstlerischen Disziplinen. Veranstaltet wurde die Konferenz real im Bellevue di … Read More

Zertifikatskurs Fachkraft Umweltmanagement am SEM (neue Bewerbungsrunde)

Zertifikatskurs Fachkraft Umweltmanagement am SEM Zusammen mit der TU-München gibt es für TH-Studierende die Möglichkeit im Sommersemester sich vorlesungsbegleitend weiterzubilden. Bewerben bis 31.03.2021. Bei Fragen gerne eine Mail an klaus.wallner@th-rosenheim.de Weitere Informationen im Video und im angehängten Dokument. Unter folgendem Link finden Sie einen Bericht eines Studierenden der TH-Rosenheim, welcher den Kurs bereits erfolgreich absolviert hat.

Technische Potentialanalyse: Entwicklung eines optischen Verfahrens zum arten-spezifischen Sortieren von Altholz mit der bildgebenden Fluoreszenzabklingzeitmessung OHA-FLIM

Holz weist eine artenspezifische Eigenfluoreszenz mit charakteristischen Abklingzeiten auf. Das Kurzzeitprojekt OHA-FLIM untersucht das technische Potential der Fluoreszenzabklingzeitmessung für eine schnelle, vollautomatisierte und zerstörungsfreie Identifikation von Holzarten. Eine begleitende Nachhaltigkeitsanalyse zeigt die Potentiale zur Einsparung von Treibhausgasen und Ressourcen durch eine sortenreine stoffliche Verwertung gegenüber der bisher dominierenden energetischen Verwertung von Altholz auf. Durch die angestrebten verbesserten Identifikations- und Sortierprozesse kann so der Anteil an stofflich nutzbarem Altholz gesteigert, Ressourcen geschont und das CO2-Bindungspotential von … Read More